Programm Bergfilmabend am 28. August 2021

Am 28. August wird die Waldbühne in Thallwitz zum Open-Air-Kino. Wir freuen uns, Euch hier das Bergfilmprogramm vorzustellen! 

Der Einlass beginnt 17.30 Uhr. Bis zum Filmprogramm ab 20.30 Uhr gibt es Speis und Trank und Live-Musik.

Wir freuen uns auf Euch!

Vorprogramm für Interessierte an Heimatkunde:

Die Thallwitzer Ortschronistin bietet eine Willkommenstour durchs Dorf an, mit den Stationen Eiskeller mit Fledermäusen, Schloss und Park, Sägemühle, Lossa und Supervulkanismus. Dauer: 1h

Die Sägemühle von Thallwitz öffnet ihre Türen und kann ebenso bei einer speziellen Führung besichtigt werden.

Treffpunkt für die Führungen ist der Einlass an der Waldbühne, um 17.30 Uhr.

Das Filmprogramm

HUGO IN MEMORIAM

von Olaf Kreiß (D, 2021, 20 min.)

Ein kleines und feines Porträt über das Bergfilmfestival und seinen 2019 verstorbenen Initiator Peter-Hugo Scholz, mit Erinnerungen von kletter- und filmbegeisterten Weggefährten von den Anfängen bis heute.


KERZE IM WIND – EINE DEUTSCH-DEUTSCHE SEILSCHAFT IN PATAGONIEN

von Peter-Hugo Scholz und Stefan Urlaß (D, 1999, 26 min.)

Die beiden Altmeister des freien Kletterns – Kurt Albert, eine Legende aus der Fränkischen, und Bernd Arnold, der große Wegbereiter aus der Sächsischen Schweiz – erklimmen eine neue Route am argentinischen Fritz-Roy-Massiv. Der Film dokumentiert den Kampf der beiden Cracks an einem der schwierigsten und schönsten Bergmassive der Welt und spiegelt die spezielle Kletter-Philosophie der zwei Bergfreunde.


ROTPUNKT – DIE VERTREIBUNG DES LETZTEN IDEALISTEN XIIa

von Ulf Wogenstein (D, 2019, 16 min.)

Ein eindrucksvoller Film über Kletter-Athlet Robert Leistner, der 14 Jahre brauchte, um den Rotpunktdurchstieg am 60m hohen Nonnengärtner, einer der schwersten Sportkletterrouten der Sächsischen Schweiz, zu schaffen. Zeiten der Extreme, Zeiten des Lernens, aber auch Zeiten des Loslassens.


25 ZENTIMETER

von Felix Bähr und Alex Hanicke (D, 2019, 25 min.)

Klettern unter den Felsen der Sächsischen Schweiz: Das Höhlenklettern, eine seltene und sehr herausfordernde Art des Kletterns, macht es möglich. In der 40m tiefen Höhle im Bielatal nehmen uns Felix Bähr und Alex Hanicke mit in Spalten, Klüfte und Kriechgänge. Kommen sie da wieder raus? Mit Spezialwissen, Kriechen, Schieben, Drücken und viel Humor könnte es klappen…


(Programmänderungen möglich)

Parken

Der Parkplatz am Kulturgut Thallwitz (Dorfplatz 9, 04808 Thallwitz) steht Euch kostenlos zur Verfügung. Von dort zeigen Euch Wegweiser den 12-minütigen Fußweg zur Waldbühne.

Eintritt

Hier könnt ihr Euch Tickets kaufen. Eine Abendkasse wird es nicht geben. Bitte stellt Euch darauf ein, dass wir die 3G (Geimpft, Genesen, Getestet) werden kontrollieren müssen.

Hygienekonzept

Wir freuen uns, wenn ihr uns dabei unterstützt, dass der Bergfilm-Abend eine sichere und gesunde Veranstaltung wird. Unser Hygienekonzept kann hier eingesehen werden:

Wir sehen uns im Open-Air-Kino!

Foto: Torsten Schmidt